Cookie

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#


Ein Cookie (englisch für Keks) ist ein kleines Informationspaket, das dem PC während den Besuch einer Website von dieser gegeben wird, damit er es aufbewahren soll - ganz nach dem Motto "Hier hast du was Feines".

Bequeme Sache

Das kann sehr praktisch sein, wenn darin zB. die Haltestelle vermerkt ist, nach der ich auf der Bahn-Webseite das letzte Mal gesucht habe. Beim nächsten Besuch wird mir die gleich wieder vorgeschlagen. Die Webseite erinnert sich scheinbar an mich.

Mein eigener Barcode

Es kann aber auch sein, dass das Cookie eine zufällige Identifikationsnummer enthält, nur für mich, und niemand sonst hat die gleiche. Auf jeder Webseite dieser Firma - wenn es eine Werbefirma ist, dann sogar auf jeder Webseite, auf der sie für ihre Kunden Werbung plaziert - kann ich dann eindeutig wiedererkannt werden. Und die Webseite merkt sich jedesmal woher ich komme, wie lange und was ich dort angeschaut oder gekauft habe, mit welchem Gerät ich surfe usw.

Die Analogie im realen Leben wäre das der Traum einer jeden Geschäftskette: Beim ersten Besuch eines Kundrn bekommt er einen Barcode auf den Rücken geklebt. Taucht er in irgendeinem meiner Geschäfte wieder auf, kann ich das registrieren. Mit der Zeit entsteht ein umfangreiches Dossier über den Kunden: zu welcher Tageszeit er üblicherweise einkauft, sein bevorzugter Stil (diese Artikel stellen wir gleich etwas nach vorne, wenn er kommt und machen sie etwas teurer, denn der kommt ja immer im Jaguar, der zahlt das schon), in welchen Städten besucht er meine Geschäfte (aha, wohl Geschäftsreisender) usw.* Der Geschäftsinhaber kann den Kunden regelrecht verfolgen (englisch tracking).

Diese Sorte Cookies nennt sich auch Tracking-Cookies. Sie können natürlich auch seriös eingesetzt werden, um zB. möglichst sinnvolle Besucherstatistiken zu führen, statt einzelne Individuen zu tracken.


*: übrigens sind die ersten Schritte dazu im realen Leben bereits geschehen: Das Einfachste sind die Kundenkärtchen, mit denen wir freiwillig jedesmal unseren Barcode zeigen. Aber es gibt bereits Modehäuser in deren Waren standardmässig elektronische Marken eingenäht sind, die zB. beim Durchschreiten der Türe berührungslos registriert werden können.


About the Author

admin